play button

SONNE Lifestyle Resort

Das SONNE Lifestyle Resort in Mellau hat sich mit einem gelungenen Mix aus alter und neuer Bregenzerwälder Architektur, Kunst und Musik einen Namen gemacht. Zudem ist es das einzige Adults only-Hotel der Region. Als solches wird Genuss großgeschrieben. In Sachen Kulinarik, Entspannung und Ruhe im 1.500 m² großen SPA. Für Nathalie Läßer, Enkeltochter der über die Grenzen hinaus bekannten Tourismus-Pionierin und SONNEN-Wirtin Magret Bischofberger, hat sich 2014 mit der Übernahme der Geschäftsführung ein Traum erfüllt. Ein Traum, den sie lebt und liebt. Sie hat uns über dessen tägliche Herausforderungen, Freuden und Aufgaben hier berichtet.

(c) Dominik Berchtold

Hotels vom Feinsten: Architektur ist im Bregenzerwald ein wichtiges Thema. Auch beim SONNE Lifestyle Resort wurde offensichtlich großer Wert auf diese landestypische Bauweise gelegt.
Nathalie Läßer: Das ist richtig. Bei der originalgetreuen Wiederaufbau des alten Gasthofs haben wir sehr darauf geachtet, typische Elemente der alten Bregenzerwald-Architektur zu erhalten – z. B. das Schindeldach, Schiebefenster, niedrige Räume sowie Rundschindeln und Hohlkehle über den Fenstern. Der Zubau wurde hingegen im neuen Bregenzerwälder Stil errichtet. Dieser spiegelt Minimalismus wider – gerade Linien, keine Schnörkel und Deko, viel Holz und Naturbelassenheit. Der Plan war, das Alte bestmöglich zu erhalten und den Neubereich, der 2008 gebaut wurde, in Harmonie mit der bestehenden Architektur und der Umgebung zu gestalten.

(c) Sonne Lifestyle Resort

Hotels vom Feinsten: Ein Haus mit langer, bewegter Historie und einer noch heute lebendigen Familientradition. Was gibt es darüber zu erzählen?
Nathalie Läßer: Der alte Trakt wurde 1925 gekauft und mangels Konzession als alkoholfreie Wirtschaft geführt. 1945 übernahmen meine Großeltern das Gasthaus. Magret Bischofberger war von Beginn an Wirtin aus Leidenschaft. Sie unterhielt die Gäste mit ihrem Akkordeon und sprühte vor neuen Ideen, um die Besucher möglichst lange im Haus zu halten. In den 50er-Jahren wurde ein Zubau errichtet, um Gäste über Nacht zu beherbergen. Bei Bettenknappheit mietete die SONNEN-Wirtin Zimmer aus der Umgebung an, um auch größere Gruppen und Busse aufzunehmen. Zudem waren der Bau des ersten Schlepplifts und die Eröffnung einer Tanztenne Ideen von Oma.

(c) Sonne Lifestyle Resort

Hotels vom Feinsten: Eine wahre Pionierin des Vorarlberger Tourismus …
Nathalie Läßer: Definitiv. Dennoch fanden ihre Ideen nicht überall Anklang. So hatte der damalige Pfarrer wenig Verständnis für Tanz und Rock and Roll in der Fastenzeit. Er sprach sogar vom „sündigen Dorf Mellau“ – andere nannten es „klein Paris“.
Hotels vom Feinsten: Wie kam es, dass 2014 die Geschäftsführung an Sie als Enkeltochter überging?
Nathalie Läßer: Das Hotel wurde zunächst von Omas zweitältesten Sohn übernommen. Aufgrund diverser wirtschaftlicher und infrastruktureller Umstände konnte es ab den 90er-Jahren nicht mehr gewinnbringend geführt werden. Es ging an die Bank und wurde von einem Onkel mit einer großen Pharmafirma in den USA zurückgekauft und anfangs von einem familienexternen Geschäftsführer gelenkt. 2014 löste ich ihn ab, erfüllte mir damit einen Kindheitstraum und setzte Omas Werk fort.

(c) Dominik Berchtold

Hotels vom Feinsten: Zur familiären Führung gesellte sich auch das Thema „Adults only“.
Nathalie Läßer: Seit 2013 sind wir ein Erwachsenenhotel. Aufgrund der Logistik unseres Hauses wäre ein harmonisches Zusammenspiel von Kindern und Erwachsenen im SPA-Bereich nicht möglich. Viele unserer Gäste kommen genau deshalb zu uns. Sie schätzen die Ruhe und die kinderfreie Zone besonders. Für mich ist ein Adults only-Hotel nicht kinderfeindlich, sondern wie Kinder- und Familienhotels eine Nische der Hotellerie.

(c) Dominik Berchtold

Hotels vom Feinsten: Zum SONNE Lifestyle Resort gehört auch ein großzügiger SPA. Was macht ihn einzigartig?
Nathalie Läßer: Unsere Wellnessoase umfasst 1.500 m² und kann am Abreisetag bis 16:00 Uhr genutzt werden. Mit dabei auch ein Nacktbereich für Personen ab 16 Jahren, ein In- und Outdoorpool sowie ein Whirlpool, das Kräuterdampfbad, diverse Saunen, gemütliche Wärmeliegen und Wasserbetten zum Relaxen. Zudem bieten wir zahlreiche Verwöhn-Anwendungen mit hochwertigen, natürlichen Produkten in unserem Wälder-Spa.

(c) Sonne Lifestyle Resort

Hotels vom Feinsten: Auch kulinarischer Hochgenuss erwartet die Gäste. Mit regionaler Küche und selbstverständlich auch dem weit über die Grenzen hinaus bekannten Käse der KäseStrasse Bregenzerwald.
Nathalie Läßer: Der ist natürlich ein Muss! Unser Haus ist Partner der Käsestraße und ich bin ausgebildete Käse-Sommelière. Wöchentliche Käse- und Weinverkostungen bringen den Gästen unsere exzellenten Milchprodukte näher – ebenso die Verkostungen mit Bregenzerwald-Spezialitäten. Da gibt es wunderbare Öle, Schnäpse, Essigvarianten … zum Probieren – und alles kommt natürlich frisch aus unserer Region. Der wöchentliche Aperitif im Kunstraum ist ein weiteres Highlight für unsere Urlauber – mit unterhaltsamen Geschichten des Hauses und aus dem Bregenzer Wald.

(c) Sonne Lifestyle Resort

Hotels vom Feinsten: Kunst spielt in Ihrem Haus überhaupt eine Schlüsselrolle …
Nathalie Läßer: In der Tat! So stellen wir unter anderem Handwerkskunst Einheimischer aus und bieten diese im Shop zum Verkauf an. Auch Musik bestimmt unser Haus. Mein Mann und ich sind begeisterte Hobbymusikanten und haben eine eigene CD mit selbst komponierten und getexteten Liedern aufgenommen. Der Grundstock dafür war das „Oma-Lied“, welches ich in Erinnerung an diese großartige Frau zur Eröffnung der „SONNE“ 2008 komponierte. Jedes Mal, wenn wir es spielen, lade ich sie ein, bei uns zu sein und zu sehen, was in ihrem Hotel aktuell los ist.
Hotels vom Feinsten: Welchen Gästen würden Sie Ihr Haus besonders nahelegen?
Nathalie Läßer: Die Erfahrung hat gezeigt, dass wir speziell bei Gästen punkten, die einen genussvollen Urlaub in allen Facetten, ohne Kinder und in heimeliger Atmosphäre erleben möchten.

Zum Sonne Lifestyle Resort