play button Rupert Mühlbacher

Hotel TIROL

Der Urlaubsort Fiss in Tirol hat sich in den vergangenen Jahren in erster Linie als Familiendestination einen Namen gemacht. Das Hotel TIROL bedient aber nicht nur die Bedürfnisse der kleinen Gäste, sondern bietet auch der älteren Zielgruppe ein breites Angebot in Sachen Kulinarik und Wellness. Dazu kommt die günstige Lage nahe der Bergbahn, die im Winter eine rasche und unkomplizierte Erreichbarkeit der Aufstiegsanlagen ohne Auto ermöglicht. Worauf die Gastgeberfamilie Pregenzer besonderen Wert legt? Lesen Sie es nach.

Michael Huber

Hotel vom Feinsten: Das Hotel Tirol ist ja – trotz Lage in einer Familiendestination – kein klassisches Kinderhotel, sondern bietet gerade den erwachsenen Gästen eine Fülle an Serviceeinrichtungen und Aktivitäten. Was schätzen die Gäste im Hotel TIROL besonders?
Familie Pregenzer: Einen wichtigen Stellenwert nimmt bei uns im Haus die Küche ein. Regionale und saisonale Produkte sind eine Selbstverständlichkeit. Wichtig ist uns aber auch Weinkenner mit erlesenen Tropfen zu verwöhnen. Besonders sind in diesem Bereich sicherlich die Großflaschen mit einem Inhalt von 5 bis 18 Litern, die wir täglich öffnen. Die Gäste probieren diese täglichen Highlights gerne und freuen sich über die Abwechslung.

Mühlbacher Rupert

Hotels vom Feinsten: Im Bereich Kulinarik gibt es für besonders romantische Anlässe ja auch die Möglichkeit einen Private Dining im Obergeschoss zu buchen.
Familie Pregenzer: Das ist richtig. Der SKY-Table wird gerade für besondere Anlässe und kleine Feierlichkeiten gerne reserviert, um dort ungestört speisen zu können und gleichzeitig den herrlichen Ausblick ins Tal und auf die umliegenden Berge zu genießen.

Mühlbacher Rupert

Hotels vom Feinsten: Und neben dem SKY-Table gibt es ja dann auch noch den vor 2 Jahren neu errichteten Panorama Infinity Pool.
Familie Pregenzer: Ein zu allen Jahreszeiten gerne genutztes Plätzchen zum Entspannen und Genießen. Da der Spa auf der Dachterrasse ab einem Alter von 16 Jahren genutzt werden darf, genießen die Gäste hier natürlich auch die Ruhe. Der Pool ist beheizt und mit seinen 32 Grad auch im Winter ein absolutes Highlight. Bei Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang im warmen Wasser plantschen zählt für unsere Gäste sicherlich zu den schönsten Urlaubsmomenten. Junge Wellnessgäste finden in der Textil-Familiensauna im Untergeschoss Entspannung.

Michael Huber

Hotels vom Feinsten: Im Winter schätzen die Gäste Fiss nicht nur als Skigebiet, sondern auch wegen zahlreicher anderer Wintersportaktivitäten. Was gibt es dazu zu erzählen?
Familie Pregenzer: Besonders angenehm ist für unsere Gäste natürlich die Nähe zur Gondelbahn. Wir haben unmittelbar beim Seilbahnzentrum ein Skidepot, wo die Gäste ihre Ausrüstung verstauen können. Somit müssen sie die 3 bis 4 Minuten vom Hotel zur Gondel nicht in Skischuhen zurücklegen. Neben dem Skifahren gibt es vor Ort aber auch eine Vielzahl an geräumten Winterwanderwegen, Möglichkeiten zum Schneeschuhwandern und eine Rodelbahn.

Franz Oss

Hotels vom Feinsten: Und was steht in den Sommermonaten für die Gäste am Programm?
Familie Pregenzer: Im Sommer gibt es in den Orten Fiss, Ladis und Serfaus abgestimmte Thementage. Es variieren Veranstaltungen wie die Sommer Gaudi, das Möser Alm Familienfest oder eine lange Einkaufsnacht mit Musik und Straßenkünstlern. Dazu kommt noch das sehr beliebte Frühstück oder Mittagessen in der Genussgondel. Kurzfristige Buchungen dafür gibt es aber leider nicht. Die Fahren sind so beliebt, dass die Gondeln schon die nächsten beiden Jahre ausgebucht sind. Hier muss man also zeitgerecht vorplanen.
Hotels vom Feinsten: Und was wird in Sachen Sport und Natur geboten?
Familie Pregenzer: In diesem Bereich ist unser regionales Angebot sehr breit gefächert. Es reicht von Bademöglichkeiten in natürlichen Bergseen über Single Trails und einen Bikepark mit Downhill-Strecken für die Biker, Themenwanderwege für Wanderer, optimale Bedingungen für Paragleiter aber auch Möglichkeiten für Canyoning oder Raften im Tal oder einer Sommerrodelbahn. Genussbiker können im Hotel eines von sechs E-Bikes ausborgen und Gäste, die auf ihr Auto verzichten möchten, finden mit unseren Wanderbussen optimale Transportmöglichkeiten innerhalb der Region. Diese sind mit der Super Sommer Card ebenso kostenfrei nutzbar wie unsere 9 Bergbahnen.

Hotel Tirol

Hotels vom Feinsten: Besonderes Augenmerk wird im Hotel auch auf persönliche Betreuung gelegt.
Familie Prengenzer: Das ist richtig. Wir sind ja auch ein Familienbetrieb. Das Hotel war ursprünglich ein Bauernhaus und wurde mit zunehmendem Tourismus in den 60-er Jahren erst zum Gästehaus, danach zu einer Pension und schließlich zu einem Hotel umgebaut. In den 90-er Jahren haben die Seniorchefs das Haus übergeben und es wurde erst zum 3* Hotel umgebaut. Regelmäßige Optimierungen und Renovierungen haben dazu geführt, dass das Hotel Tirol heute den 4* Superior-Anforderungen entspricht. Am Puls der Zeit zu bleiben und gute Qualität zu bieten ist uns ein großes Anliegen. Ebenso, wie der enge Kontakt zu unseren Gästen, die Großteils bereits seit Jahren zu uns kommen. Aus diesem Grund ist so gut wie immer jemand aus der Gastgeberfamilie vor Ort.
Hotels vom Feinsten: Kurz zusammengefasst – wofür steht Urlaub im Hotel TIROL?
Familie Pregenzer: Für hochwertigen Genuss und Qualität in Zusammenspiel mit familiärer Betreuung.

Zum Hotel TIROL Fiss