Komfort für Gäste mit besonderen Bedürfnissen

Wissenswertes zum Thema barrierefreier Urlaub

Barrierefreier Urlaub – für viele Menschen ein Thema: Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung oder Einschränkungen der Beweglichkeit über Sehprobleme und Gehörverlust sowie ältere Personen. Auch diese schätzen besondere Annehmlichkeiten aufgrund verminderter Beweglichkeit und Fitness. Ebenso profitieren Jung-Eltern von „kinderwagentauglichen“ Gegebenheiten vor Ort.

Die Palette der Gästeschicht, die Hotels mit barrierefreien Einrichtungen und Zimmern bevorzugt, ist breit gefächert und aufgrund der älter werdenden Bevölkerung auch immer stärker nachgefragt.

Was bietet ein derartiges Hotel konkret? Gibt es Standard-Anforderungen der Gäste? Was sind für Besucher und Gastgeber die größten Herausforderungen einer barrierefreien Unterkunft?

Wir haben bei der Expertin DI Kornelia Grundmann nachgefragt. Sie ist Architektin, allgemein beeidete und gerichtlich zertifizierte Sachverständige für barrierefreies Bauen, Buchautorin, Herausgeberin des Magazins „Natürlich barrierefrei – zuhause und auf Reisen“ sowie Geschäftsführerin von „gabana“ – der Agentur für Barrierefreiheit.

Barrierefreier Urlaub – was und Expertin DI Kornelia Grundmann dazu verrät:

Frau Grundmann, Sie gelten in der Touristik-Branche als Expertin für barrierefreie Hotels. Wie ist es dazu gekommen?

Reisen gehörte und gehört beruflich sowie privat einfach zu meinem Leben. Dieser Leidenschaft wurde allerdings im Alter von 48 Jahren als krankheitsbedingter Rollstuhlnutzerin ein jähes Ende beschert. Als Architektin begriff ich fortan, wie bauliche Barrieren die Lebensqualität vieler Menschen massiv beeinträchtigen. Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, ältere Personen, junge Familien mit kleinen Kindern, Handwerker und Servicemitarbeiter – Leute alle Alters- und Bevölkerungsschichten.

Es gibt zahlreiche Hotels, die über barrierefreie Zimmer verfügen. Der Rest des Hauses ist jedoch nicht auf Gäste mit Mobilitätseinschränkungen ausgerichtet. Macht dieses Konzept denn Sinn?

Hier sind mehrere Faktoren zu berücksichtigen. Handelt es sich um Bestandshäuser, die sukzessive umgebaut werden oder um einen Neubau? Im Zuge von Renovierungen lohnt sich jede noch so kleine, sinnvolle barrierefreie Maßnahme. Bei Neubauten sollten sämtliche Hotelangebote von Beginn an für alle nutzbar sein. Eine entsprechende Planung vor Baubeginn ist hier wesentlich.

Worauf achten Gäste besonders, die erstmalig einen barrierefreien Hotelurlaub buchen?

Der erste Eindruck zählt. Da mittlerweile das Internet bei Buchungsentscheidungen dominiert, kommt es sehr darauf an, wie aussagekräftigt und nachvollziehbar das barrierefreie Angebot des jeweiligen Hotels online präsentiert wird.

Was sind die größten Herausforderungen für Gäste und Hotelier, in Sachen barrierefreier Urlaub?

Die meisten bekannten Buchungsplattformen haben mittlerweile den Suchfilter “Barrierefreiheit“ installiert. Das bedeutet aber keineswegs, dass es sich hierbei um aussagekräftige Angaben handelt. Die Anforderungen an eine barrierefreie Ausstattung sind sehr individuell, daher sind umfassende diesbezügliche Infos essenziell. Nur so können Gäste entscheiden, ob das jeweilige Hotel ihren konkreten Bedürfnissen entspricht.

Können Sie uns bitte hierzu ein Beispiel nennen!

Für das immer größer werdende Segment der Gäste mit Seheinschränkungen bedeutet Barrierefreiheit etwas völlig anderes als für Rollstuhlnutzer. Damit auch diese Gäste einen komfortablen, entspannten Urlaub verbringen können, brauchen sie Infos, die sie verstehen. So sind beispielweise unlesbare Menü-Karten in sehr kleiner oder viel zu blasser Schrift bereits ein Hindernis. Ein „Speechcode“, der alle Informationen vorliest, könnte hier Abhilfe schaffen.  Oder Menschen mit Hörgeräten – auch diese werden immer mehr. Oftmals sind es nur Kleinigkeiten, die diesen Gästen aber sehr helfen.