Hoteltipps

für einen gelungenen Kletterurlaub

Kletterurlaub in Österreich und Südtirol

Kletterurlaub  – das bedeutet, dem Berg ganz nahe sein. Vertikale Felswände, Seilbrücken, spektakuläre Blicke in die Tiefe und ein Adrenalinkick vom Feinsten. Wer selbst einmal klettern war oder einen Klettersteig bezwungen hat, weiß, welch Suchtpotenzial dieses Gefühl hat. Zahlreiche Hotels vom Feinsten liegen in Destinationen, die herrliche Möglichkeiten bieten, die Berge abseits der traditionellen Wanderwege zu erkunden. Einige dieser Häuser bieten im Rahmen ihres Aktivprogrammes sogar entsprechende Touren an oder organisieren für ihre Gäste einen professionellen Bergführer und die notwendige Ausrüstung. Drei Kletterhotels in Südtirol, Salzburg und der Steiermark, die sich besonders für einen Kletterurlaub in Österreich oder Südtirol anbieten, stellen wir hier vor.

Corinna Widi

Almdorf Reiteralm & Almhotel Edelweiss - Klettern in den Schladminger Tauern

In den Schladminger Tauern gelegen, ist es nur ein Katzensprung vom Almdorf Reiteralm und dem Almhotel Edelweiss zum unmittelbar auf der anderen Seite der Enns gelegenen Hochplateau Ramsau am Dachstein. Dieses hat sich in den letzten Jahren zum Klettersteig-Eldorado Österreichs entwickelt. 20 Klettersteige (vom Schwierigkeitsgrad A bis D/E) – mit dabei ein Klettersteig für Kinder und drei Klettersteige für Jugendliche – lassen das Herz von Kletterfreunden höherschlagen. Für Einsteiger in die Kletterszene bietet die Region Schladming-Dachstein eine Kletterhalle und einen Hochseilgarten, wo man sich mit Klettertechnik, Materialkunde und den Möglichkeiten des Abseilens vertraut machen kann. Abends warten die gemütlichen Chalets, in denen die Gäste die Anstrengungen des Tages in uriger Atmosphäre hinter sich lassen können.

Corinna Widi

Klettern am Hochkönig – Hotel Eder & Hotel SEPP

Egal ob klettern mit den Kids und anschließende Übernachtung im Hotel Eder oder Adults-only-Urlaub mit Klettermöglichkeiten im Hotel SEPP – die Region Hochkönig bietet alles, was zu einem spannenden Kletterurlaub gehört. Allen voran der abenteuerliche Klettersteig Königsjodler (900 Höhenmeter), der Grandlspitz, das Selbhorn oder eine von 300 Kletterrouten für Sportkletterer. Die Kletterrouten bieten unterschiedlichste Schwierigkeitsgrade von 3+ bis 9. Bei Schlechtwetter steht ergänzend noch ein Boulderraum im Hochkeilhaus zur Verfügung. Auch im nahe gelegenen Saalfelden lockt als Schlechtwetteralternative eine Kletterhalle. In den Ederhotels selbst, wird eng mit den Bergführern der Region zusammengearbeitet, welche die Gäste der beiden Häuser auf Wunsch bei Kletterabenteuern aller Art begleiten und auch für die notwendige Ausrüstung sorgen.

Corinna Widi

Hotel Sonnalp in Obereggen - Klettern am Sellajoch

Am Fuße des Sellajochs in Südtirol findet sich mit dem Hotel Sonnalp ein weiteres Hotel vom Feinsten, das seinen kletterfreudigen Gästen abenteuerliche Urlaubserlebnisse am Felsen ermöglicht. Zum Einstieg gibt es auch hier für Neulinge einen Hochseilgarten, in dem man sich mit den luftigen Höhen vertraut machen kann. Wer sich lieber gleich direkt am Felsen austoben möchte, findet in den quasi vor dem Hotel liegenden Felstürmen der Dolomiten fünf gesicherte, spektakuläre Klettersteige sowie Kletterrouten vom 3. bis zum 9. Schwierigkeitsgrad vor. Die sportliche Gastgeberfamilie im Hotel Sonnalp unterstützt die Klettervorhaben ihrer Gäste, indem sie diese mit den erfahrenen Bergführern der Region zusammenbringt. Interessierte Gäste werden am Vorabend im Hotel besucht, wo die Klettermöglichkeiten besprochen werden. Am Folgetag werden die Gäste im Hotel abgeholt, mit der passenden Ausrüstung versehen und von ihrem Kletterguide begleitet.